Gau-Kinder- und Jugendturnfest 2024

<= Die Ergebnisse finden Sie in der linken Navigation unter "Gau-Kinder- und Jugendturnfest" und dann unter der Rubrik "Ergebnisse".

Neuwahlen beim Gauturntag

Beim 49. Gauturntag des Turngau Rhein-Mosel kam die große Turnfamilie zum lockeren Austausch zusammen. Unser Vorsitzender Dieter Stiehl gab interessante Informationen an die Vereinsvertreter weiter.

Hauptthema waren natürlich die Neuwahlen des Vorstandes. Dieter Stiehl wurde einstimmig in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Unsere langjährige zweite Vorsitzende Maria Schwantuschke stand nach 22 Jahren leider nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Sie wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Zum Vorstand gehören außerdem:

 

Beate Dahm - Schatzmeisterin 5.v.r.

Jennifer Meier - Technische Leiterin (Neu!) 4.v.r.

Petra Gotthard - Geschäftsführerin 2.v.r.

Rainer Böckling - Fachwart Wandern und Senioren 3.v.l.

Benjamin Seegler - Fachwart Gerätturnen/Kampfrichterwesen männlich (fehlt leider auf dem Foto, da er turntechnisch im Einsatz war)

Werner Mittendorf- Fachwart Gerätturnen weiblich 4.v.l.

Irene Löwen - Fachwartin Frauen und Gesellschaft (Neu!) 1.v.l.

Katrin Löwen - Fachwartin Turnjugend (Neu!) 2.v.l.

 

Unser Ehrenmitglied Monika Sauer, die gleichzeitig auch Präsidentin des Sportbundes Rheinland ist, informierte die Versammlung über aktuelle Vereinsthemen.

 

Vom Turnverband Mittelrhein überbracht der neu gewählte Präsident Rudolf Rinnen die Grüße. Es hat uns sehr gefreut, dass der Besuch unseres Gauturntages seine erste offizielle Amtshandlung nach seiner Wahl war. 

 

Fotos: TGRM

Gau-Vorstand stellt neues Gau-Heft vor!

Turngau 2024_web.pdf
PDF-Dokument [4.9 MB]

Geschäftsführerin Petra Gotthard, 2. Vorsitzende Maria Schwantuschke und der Gau-Vorsitzende Dieter Stiehl stellten heute das aktuelle Gau-Heft vor mit allen Terminen, Wett-kämpfen, Ausschreibungen und Berichten aus den Fachbereichen.

Aus- und Fortbildungsangebote 2024

Anmeldung Lehrgang TGRM.pdf
PDF-Dokument [223.0 KB]

Gerätturnen männlich turnt dritte Gauliga in Vallendar aus

Ein Team aus verschiedenen Gau-Vereinen absolvierte den dritten Gauliga-Wettkampf in Vallendar. Die Ergebnisse finden Sie in der linken Navigation.

Gauliga weiblich - Vereine zeigen saubere und sichere Übungen

Bei der diesjährigen Gauliga Rückrunde in Moselweiß haben die Zuschauer saubere und solide Übungen zu sehen bekommen. Fachwart Werner Mittendorf bedankte sich bei den Übungsleitern für die hervorragende Arbeit in den Vereinen. Die Ergebnisse finden Sie in der linken Navigation unter "Ergebnisse 2023".

(Foto: TGRM)

Tolle Leistungen bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften!

Ohne Umschweife muss zuallererst der neunte Meistertitel von Maike Salewski herausgestellt werden.

Auch der Vize-Meistertitel von Ivo Hofmann stellt eine herausragende Leistung dar.

 

Doch der Reihe nach.

 

Sich auf die Deutschen Senior/innen-Meisterschaften vorzubereiten ist nicht leicht:

Körperliche Fitness bewahren, die Elemente trainieren, und das bei laufendem Beruf, mit Familie und oft ehrenamtlichem Engagement ist schon eine Herausforderung – eine geeignete Trainingshalle zu finden eine weitere.

Ist das einigermaßen möglich, muss man sich im eigenen Verband unter die besten 2 oder 3 seiner Alterskasse qualifizieren – falls es denn Konkurrenz gibt.

Wenn dann die Deutschen Meisterschaften über 600 km entfernt stattfinden, muss gilt es die nächste Herausforderung zu meistern – gibt´s Urlaub? Wie läuft´s mit der Familie? Wie kommt man hin? Was kostet der Spaß? Lohnt sich der Aufwand?

 

12 Turnerinnen und Turner des Turnverbandes antworteten mit JA und nahmen in Pirna teil.

 

Die Wettkampf-Organisation war dem Anlass angemessen professionell:

Abspielen der Nationalhymne, 5-fach besetztes Kampfgericht, top Geräte, just-in-time-Ergebnisdienst, gut besetzte Zuschauerränge.

 

Im Teilnehmerfeld standen viele ehemaligen Spitzenturner/innen, denen man ihre Routine anmerkt, die aber auch mit Nervosität kämpfen, ob denn die Übungen „auf den Punkt“ geturnt werden können. Denn das Kampfgericht kennt keine Gnade – hier sitzen Experten des DTB und der Verbände, die die kleinsten Fehler erkennen und ahnden – Perfektion ist gefragt.

 

Das lieferte wieder einmal Maike Salweski vom TV Weitersburg. Ohne nennenswerten Fehler spulte sie ihr Progamm ab: Boden, Stufenbarren und Turnbank (statt Schwebebalken)

 

Auch Ivo Hofmann (TV Bad Ems), der noch in der 2. Bundesliga bei der KTV Koblenz turnt machte seine Sache gut – bis zum letzten Gerät, dem Reck, wo er übermotiviert den Doppelsalto überdrehte und damit einen Punkt einbüßte, was evtl. zum Sieg gereicht hätte.

 

Erwähnenswert wäre noch Katja Gerhard, die zu Musik von AC/DC eine sehenswerte Tanz-Turn-Perfomance auf die 12x12m-Fläche rockte – die Halle ging begeistert mit – der undankbare 4. Platz kam schließlich heraus.

 

 

 

Altersklasse

Rang

Name

Verein

M 30

2.

Ivo Hofmann

TV Bad Ems

M 35

8.

Stefan Salzmann

TV Nievern

M 45

8.

Wolfgang Geib

TuS Rheinböllen

M 55

15.

Rolf Keßler

TuS Niederberg

W 30

12.

Sina Klein

TV Moselweiß

W 30

23

Malina Scholz

TV Bad Salzig

W 40

9.

Miriam Schmidt

TuS Rheinböllen

W 45

10.

Jutta Schmale

Spfr. Westerburg

W 50

4.

Katja Gerhardt

SV Niederwörresbach

W 50

10.

Katja Krämer

TV Weitersburg

W 50

17.

Renate Hiller-Böhm

TV Weitersburg

W 55

1.

Maike Salewski-Krischok

TV Weitersburg

W 55

8.

Beate Wingender

TV Weitersburg

 

Rekordbeteiligung beim Gau-Winterturnfest in Urmitz

300 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren nahmen an unserem 24. Gau-Winterturnfest in Urmitz teil. Eine bombastische Veranstaltung, die vom SV Urmitz perfekt ausgerichtet wurde.

Gauliga im Gerätturnen männlich

Bei Rekordbeteiligung konnte Fachwart Benjamin Seegler am vergangenen Wochenende die Turner des Turngaues Rhein-Mosel in Vallendar begrüßen. 55 Turner in 15 Mannschaften gingen an die 6 Geräte, um eine gute Ausgangsposition für die folgenden Wettkämpfe zu erzielen. Erfreulich war das Erscheinen zweier Mannschaften des TuS Horchheim nach 6-jähriger Abwesenheit im Turnbetrieb des Turngaus. Es gab auch viele Debütanten, was dadurch erleichtert wird, dass nur die 3 besten Wertungen für das Mannschaftsergebnis zählen. Viele Jungs mussten auch aufgrund ihres Alters in einer höheren Wettkampfklasse antreten als im letzten Jahr, was nicht nur wegen der älteren Konkurrenz sondern auch der gestiegenen Anforderungen interessant ist.

Der Wettkampf bot auch im Hinblick auf die in 14 Tagen stattfindende Gau-Meisterschaft eine gute Standortbestimmung.

 

Schaut man auf die Ergebnisse, zeigt sich der Jahrzehnte andauernde Wettstreit zwischen TuS Niederberg und TV Vallendar. Beide Vereine machen grundsolide und kontinuierliche Nachwuchsarbeit, sodass sie Mannschaften in fast allen 6 Wettampfklassen stellen können.

Der Erfolg wechselt je nach Anzahl und Talent der Turner in den betreffenden Jahrgänge.

Auch hat sich die Kooperation der CTG und des TV Moselweiß bewährt.

 

Die Ergebnislisten sind links in der Navigation

unter "Ergebnisse 2023" zu finden.

Turngau 2023 web.pdf
PDF-Dokument [5.1 MB]

<= Übungsleiter-Assistenten-Ausbildung

Am 31. Januar 2023 startet unsere Übungsleiter-Assistenten-Ausbildung. Die Anmeldung erfolgt über das Formular per E-Mail an turngau-rhein-mosel@t-online.de. Nähere Infos in der linken Rubrik.

Erfolgreiche Gau-Turner*innen

Neue Geschäftsstelle!

Der Umzug ist vollbracht und die neue Geschäftsstelle wurde im Rahmen einer Vorstandssitzung eingewiehen. Unser Vorsitzender Dieter Stiehl (Mitte) sowie unsere Stellvertreterin Maria Schwantuschke (li) stellten gemeinsam mit Geschäftsführerin Petra Gotthard (re) das Büro vor. "Es ist zwar um einiges kleiner, als die alte Geschäftsstelle, dafür sehr gemütlich und kompakt." erklärt Dieter Stiehl. "Besonders schön ist es, dass die Fahnenbänder und Auszeichnungen einen würdigen Platz im Büro gefunden haben", freut sich Maria. "Auch wenn wir uns von über 50qm auf 15qm verkleinern mussten, so haben wir doch noch genug Platz für Neues gelassen!" ergänzt Petra Gotthard.

Jugendausschuss Turngau Rhein-Mosel e.V.

Gerne möchten wir die Jugendarbeit in unserem Turngau aufleben lassen. Wir haben festgestellt, dass es in den Vereinen viele engagierte Jugendliche gibt, die sich auch bei uns im Gau gerne einbringen können. Das kann im Rahmen der „Bunten Wiese“ beim Gau-Kinder- und Jugendturnfest sein, ein Spielenachmittag oder vielleicht auch eine erste Gau-TuJu-Party. Wir stehen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen sie hierbei. Bitte gebt die Infos in euren Vereinen weiter. Laut Satzung dürfen Jugendliche und Erwachsene im Alter von 16-30 Jahre im Jugendausschuss mitarbeiten. Weitere Infos oder Anfragen können gerne an unsere Geschäftsstelle gestellt werden (turngau-rhein-mosel@t-online.de).

Kontakt

Turngau Rhein-Mosel e. V.
Bahnhofsweg 6
56073 Koblenz

T: +49 261 47166

   (Besuchszeiten nach vorheriger Absprache)

E: turngau-rhein-mosel(at)

     t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Turngau Rhein-Mosel e. V.