Gerätturnen weiblich

Fachwart: Werner Mittendorf

E-Mail: tuspo(at)msn.com

 

Das Gerätturnen der Mädchen und Frauen ist im Turngau Rhein-Mosel nach wie vor sehr beliebt.

12 Vereine nehmen an den angebotenen Wettkämpfen teil. Im Frühjahr werden die Einzelmeisterschaften, der Gau Cup, geturnt und im Herbst die Mannschaftsmeisterschaften, der Gau Pokal. Bei diesen Meisterschaften können sich die besten Einzelturnerinnen und Mannschaften für die TVM – Meisterschaften, den TVM-Cup oder TVM-Pokal qualifizieren. Die besten Turnerinnen und Mannschaften dieser Wettkämpfe dürfen dann auch noch zu den Rheinland-Pfalzmeisterschaften: dem RLP-Cup und dem RLP-Pokal.

 

Es sind mittlerweile so viele Wettkampfklassen geworden, dass es auf RLP-Ebene zu Streichungen von Wettkampfklassen gekommen ist. Dies betrifft aus unserer Sicht die sehr attraktive Wettkampfklasse LK 3. Auf RLP-Ebene soll nunmehr nur noch LK 1 und 2 geturnt werden dürfen. Wir freuen uns sehr, dass der Turnverband Mittelrhein dieser Vorgabe nicht gefolgt ist und die WK-Klasse LK 3 weiter im Programm behält. Sie knüpfen das aber an eine klare Bedingung. Die hohe Wettkampfklassenzahl macht ein doppeltes Kampfgericht unabdingbar. Es müssen also ausreichend Kampfrichter gestellt werden. Bei 8 Gauen sollte jeder Gau in der Lage sein, zwei Kampfrichter zu stellen. Sollte das nicht gelingen, werden auch hier in Zukunft die Anzahl der WK-Klassen reduziert werden müssen.

 

Die Ära Messezelt ist beendet und das neue Turnzentrum Asterstein ist eröffnet. Die Bedingungen zur Nutzung sind bekannt. Nutzungsanträge müssen an das Sport- und Bäderamt der Stadt Koblenz gerichtet werden.

 

Erfreulich ist auch, dass der TV Moselweiß seine Kunstturnriege erweitern konnte. Geschlossen ist das Regionalligateam unter der Leitung von Anja Seegler, vom TV Braubach zum TV Moselweiß gewechselt. Das Highlight war der Abschluss der Liga in Moselweiß. Es bleibt zu wünschen, dass auch in der Zukunft Ligawettkämpfe in Moselweiß oder auf dem Asterstein durchgeführt werden können. Die Turnerinnen aus dem Fördertraining von Betty Fey haben sich der CTG angeschlossen und repräsentieren auch überregional die CTG, den Gau und den Verband.

 

Wichtig ist auch die Gauliga mit der Hinrunde im ersten Halbjahr und der Rückrunde im zweiten Halbjahr. In verschiedenen Wettkampfklassen LK und P-Stufen werden die Siegermannschaften in zwei Wettkämpfen gesucht.

 

Für die jüngsten Turnerinnen haben wir die Miniliga ins Leben gerufen. Hier sind oft sehr viele Turnerinnen gemeldet. Eine Trennung von der Gauliga wurde daher notwendig. Hier erhält die beste Turnerin des Tages den Gertalis-Schohs-Gedächtnis-Pokal.

 

Das Highlight des Jahres ist aber das Gerätefinale, das bisher in der CGM-Arena durchgeführt wurde. Ab nächstem Jahr wollen wir es auf dem Asterstein in der Realschule ausrichten. Hier treffen sich die besten Turnerinnen aus dem Turngau. Die sechs Gerätebesten in den verschiedensten WK-Klassen kommen zusammen und kämpfen um den Sieg an den Geräten. Im besten Fall können vier Pokale gewonnen werden. Eine Besonderheit bei dieser Veranstaltung ist es, dass Eltern der teilnehmenden Kinder beim Geräteaufbau helfen. Dies halte ich für außergewöhnlich. Es ist eine klare Botschaft dieser Helfer, wie sehr sie ihre Kinder und auch unsere Arbeit im Turngau unterstützen.

 

Ohne die Unterstützung aller Vereinstrainer, Kampfrichter und insbesondere der Wettkampfausrichter würden unsere Wettkämpfe nicht so gut funktionieren. In einer Vereinsvertreterversammlung werden künftige Ausschreibungen angepasst, an die die Vorgaben erarbeitet und beschlossen.

 

Wir führen Kampfrichterschulungen und Trainerfortbildungen durch, deren Inhalte und Termine im Gauheft bzw. auch über die Gaubriefe bekannt gegeben werden.

 

Ich bedanke mich für die Unterstützung bei meinem Vorstand und meinen Vereinsvertretern.

 

 

Ihr

 

Werner Mittendorf

Fachwart Gerätturnen weiblich

Fachwart:

 

Werner Mittendorf                       Tel: 06742/8449051

Buchenauer Str. 56                       Handy: 0171/4408950

56154 Boppard                              E-Mail: tuspo(at)msn.com

Kontakt

Turngau Rhein-Mosel e. V.
Bahnhofsweg 6
56073 Koblenz

T: +49 261 47166

   (dienstags von 8-12 Uhr)

E: turngau-rhein-mosel(at)

     t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turngau Rhein-Mosel e. V.